VfR Bad Bellingen

e.V. seit 1924

Spielberichte

Saison 2015/16
Der VfR Bad Bellingen stellt in der Saison 2015/16 keine eigene D-Jugend-Mannschaft.
Unsere D-Jugend-Spieler spielen als Gastspieler in der D-Jugend der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler

 

Saison 2014/15
Spielgemeinschaft VfR Bad Bellingen / Spvgg. Bamlach/Rheinweiler

SG Bad Bellingen – FV Lörrach-Brombach II  0:10
Gegen eine technisch und spielerisch starke Mannschaft hatte unsere D-Jugend keine Chance. Kämpferisch haben alle alles gegeben, aber am Schluss hat die Kraft nicht gereicht. Die Mannschaft wurde von zwei E-Jugend Spielern verstärkt. Wieder einmal haben einzelne Spieler die Mannschaft im Stich gelassen und sind nicht zum Spiel gekommen. Es war aber ein sehr faires Spiel beider Mannschaften.
(Armin Held)

 

FC Hauingen – SG Bad Bellingen/Rheinweiler  1:1

Torschütze:
Genesis Castiglione

Leider kein Sieg, aber ein verdientes Unentschieden!
Nach einem schlechten Start kam die SG Bad Bellingen/Rheinweiler gleich nach 3 Minuten in Rückstand. In der ersten Halbzeit hatten dann  beide Mannschaften einige Chancen, welche aber alle vergeben wurden. Unser Team kam dann besser aus der Halbzeit und setzte die Heimmannschaft mächtig unter Druck. Mit Kampf und Wille gelang  der Ausgleich kurz vor Ende. Leider war dann nicht mehr genügend Zeit, um einen durchaus möglichen Sieg zu erringen. Beste Spieler waren Lukas Amann und Nils Wölfle. 
(Armin Held)

 

SG Efringen-Kirchen - SG Bad Bellingen-Rheinweiler 7:1

Torschütze:
Genesis Castiglione

Hochmotiviert gingen die Jungs in das Match, aber es stellte sich schnell heraus dass es heute sehr schwer wird . Die Efringer Mannschaft ging nach mehreren guten Chancen schnell mit 2:0 in Führung. Genesis Castiglione konnte durch eine super Schuss aus 25m den Torwart überlisten und netzte so zum zwischenzeitlichen 2:1 ein. Die Efringer kreierten nun viele Möglichkeite und zur Halbzeit stand es 4:1 für den starken Gegner. In der 2. Halbzeit wollten die Jungs nochmal alles geben ,und das sah man auch .Besonders die Abwehr um Lukas Amann, Nils Wölfle und Ole Brandt mussten hart um jeden Ball kämpfen. Habib Dogani hatte noch eine große Chance als er freistehend vor dem Torwart zum Schuss kam aber diesen nicht verwerten konnte. Am Ende stand es aus unserer Sicht 1:7 man muss sagen auch hochverdient. Vielen Dank an Kevin Fräulin, Habib Dogani ,Ole Brandt die uns aus der E-Jugend unterstützten.
(Armin Held)

 

FV Lörrach-Brombach II - SG Bad Bellingen/Rheinweiler 4:0

Schützenfest verhindert
Gegen bärenstarke Lörracher war unsere D-Jugend am Ende noch gut bedient. Oft rettete Latte und Pfosten für den arg geprüften Torwart Ruwen Groß, sodass eine höhere Niederlage durchaus möglich gewesen wäre. Die Vorrunde ist damit beendet. Das Training findet aber weiterhin statt. Eventuell nimmt die D-Jugend im Winter am einen oder anderen Hallenturnier teil. Näheres gibt Coach Thomas Männlin rechtzeitig bekannt. 
(Armin Held)

 

SG Bad Bellingen/Rheinweiler –  SV Liel/Niedereggenen  2:4

Torschützen:
Lukas Amann (E)
Marius Mayer

Rückstand fast aufgeholt
Deutlich verbessert präsentierte sich die D-Jugend im Derby gegen den SV Liel. Die Gäste wussten durch das bessere Passspiel zu gefallen, doch die Mannen von Thomas Männlin und Interimscoach Dieter Mayer wehrten sich mit allen Mitteln. Mit einem knappen 0:2 ging es in die Pause. Liel blieb tonangebend, doch die SG Bad Bellingen/Rheinweiler konterte immer wieder gefährlich. Die Gäste zogen dann aber doch in der 36. und 49. Minute auf 0:4 davon, was aber unsere D-Jugend nicht aus der Ruhe brachte. Schließlich lohnten sich die Bemühungen und in der 50. und 52. Minute konnte man  durch Lukas Amann per Elfmeter und Stürmer Marius Mayer zum 2:4 aufschließen. Leider lief dann die Zeit davon, sonst wäre vielleicht sogar noch eine Punktteilung möglich gewesen. – Weiter so Jungs!
(Armin Held)

 

SV Weil II - SG Bad Bellingen/Rheinweiler – abgesagt!
Aufgrund Erkrankung einiger Spieler wurde die Begegnung abgesagt. 

 

SG Bad Bellingen/Rheinweiler – TUS Lörrach-Stetten  1:11

Torschütze:
Marius Mayer

Unter die Räder gekommen
Ersatzgeschwächt musste die SG Bad Bellingen/Rheinweiler gegen hoch motivierte Gäste antreten. Schon in der ersten Minute nahm das Unglück seinen Lauf und Stetten führte 1:0. Die weiteren Treffer fielen wie am Fließband und unsere D-Jugend fand überhaupt nicht ins Spiel. Zur Halbzeit stand es 0:4 und in der zweiten Spielhälfte traf der Gegner weitere sieben Mal in das von Ruwen Groß gehütete Tor. Alleine der Ausfall einiger Stammkräfte kann keine Entschuldigung sein. Um in den nächsten Begegnungen wieder bessere Ergebnisse zu erzielen, muss die gesamte Mannschaft hart an sich arbeiten. Der Ehrentreffer in der 60. Minute durch Marius Mayer änderte nichts mehr am desolaten Auftritt unserer Jungs.
(Armin Held)

 

SG Bad Bellingen/Rheinweiler – SG Efringen  1:0

Torschütze:
Daniel März

Knapper Zittersieg
Gleich in der 7. Minute fiel das Siegtor durch Daniel März. Bei Wind und Wetter wurde dann der Vorsprung glücklich über die Zeit gerettet. 

 

SG Bad Bellingen/Rheinweiler – SC Minseln  2:3

Torschützen:
Genesis Castiglione 2

30 Sekunden fehlten zum Punktgewinn
Gegen eine starke Minseler Mannschaft musste Keeper Ruwen Groß einige Male eingreifen, damit die SG Bad Bellingen/Rheinweiler nicht in Rückstand geriet. Wie der Blitz aus heiterem Himmel fiel dann das 1:0 durch Genesis Castiglione, der eine Traumvorlage von Daniel Fenysvesi sensationell per Direktabnahme ins gegnerische Tor bugsierte. Die Gäste antworteten wütend und die beiden Antreiber mit der Nr. 10 und 9 brachten die Heimabwehr immer wieder ins Wanken. Leider fiel dann unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff das 1:1, was aber vermeidbar war. Torwart und Abwehr waren nicht im Bilde. Doch auch in der zweiten Spielhälfte hielten die Bellinger Jungs dagegen und wieder war es Genesis Castiglione der mit einer linken Bogenlampe den Minseler Torwart schlecht aussehen ließ. Mit der 2:1 Führung im Rücken wollte man nun das Ergebnis halten und Marius Mayer bekam die Spezialaufgabe zugeteilt, den gefährlichsten Minseler Angreifer lahmzulegen. Trotz aller Bemühungen fiel dann doch wieder der Ausgleich durch einen verunglückten Befreiungsschlag. Nun  sah es zumindest nach einer Punkteteilung aus. Doch dann der Schock! – 30 Sekunden bevor der gute Schiedsrichter Luca Bannwarth die Partie beendete, trafen die giftigen Gäste, deren Trainer unnötigerweise unseren guten Unparteiischen kritisierte, zum 2:3. Schade, an diesem Abend hätte die D-Jugend zumindest einen Teilerfolg verdient gehabt. Ein Dank an dieser Stelle noch an den Schiedsrichter Franz-Josef Woyciechwoski, der unseren Nachwuchsschiedsrichter wichtige Ratschläge geben konnte, sowie unsere Betreuer an der Seitenlinie Dieter Mayer und Gerhard Auer, die mit Jugendleiter Armin Held den verhinderten Trainer Thomas Männlin vertraten.

SG Bad Bellingen/Rheinweiler – FC Hauingen  4:6

Torschützen:
Genesis Castiglione 2
Marius Mayer
Daniel Fenyvesi

Unsere D-Jugend ist gut ins Spiel gestartet und schnell mit 2:0 in Führung gegangen. Leider konnte der Gegner durch individuelle Fehler unsererseits noch in der ersten Halbzeit zum 2:2 ausgleichen. In der zweiten Hälfte ging es dann hin und her. -  Führung Bad Bellingen, Ausgleich, Führung Bad Bellingen, Ausgleich. Dann hat der Gegner noch zweimal getroffen und der SG Bad Bellingen/Rheinweiler den Sieg entrissen. Es war ein gutes Spiel von beiden Mannschaften, mit einem glücklichen Sieg der Auswärtsmannschaft. Die nächsten Spiele sind am Fr. 17.10 um 17.45 Uhr und Dienstag, 21.10. um 18.30 Uhr in Bad Bellingen. Treffpunkt je eine Stunde vor Spielbeginn!