VfR Bad Bellingen

e.V. seit 1924

Verbandsligaabsteiger zu Gast / Zweite hat Derby in Kandern

18. September 2019 - 11:25 -- Jürgen Escher

Landesliga

VfR Bad Bellingen – FSV Rot Weiß Stegen

Am Samstag empfängt der VfR Bad Bellingen den Verbandsligaabsteiger FSV Rot Weiß Stegen. Die Mannschaft aus Stegen, die seit vielen Jahren von Trainer Stefan Schwär gecoacht wird, hat zu Beginn der Saison stark begonnen und drei Siege in Folge eingefahren. Die letzten beiden Spiele gegen die Aufsteiger aus Laufenburg und Nordweil-Wagenstadt wurden allerdings verloren. Das Team rangiert derzeit mit 9 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Die Gäste werden vermutlich alles daran setzten die Punkte auch Bad Bellingen mitzunehmen, um die beiden letzten Niederlagen vergessen zu machen.

Aber auch der VfR ist in Zugzwang. Drei Niederlagen in Folge. In der Tabelle ist man auf den 12. Tabellenplatz abgerutscht. Die Ausfälle im Kader waren in den letzten Wochen schon nicht einfach. So langsam aber füllt sich allerdings der Kader wieder. Die Verletzen, Kranken und Urlauber sind zurückgekommen, außer Lucas Würmlin, für den die Hinrunde gelaufen ist. Hinter Andrija Micic steht noch immer ein Fragezeichen. Ihm macht eine Rückenverletzung weiterhin zu schaffen. Ein Sieg im Heimspiel wäre sehr wichtig, was aber sicherlich kein leichtes Unterfangen wird.

Die Mannschaft des SV RW Stegen

  

Stefan Schwär / Trainer FSV Rot Weiß Stegen

****************************************************

Kreisliga B

FC Kandern - VfR Bad Bellingen II

Wieder mal ein Derby gegen Kandern, was es nun lange Zeit nicht gab. Die Gastgeber aus Kandern haben bisher zwei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto stehen und belegen aktuell mit sechs Punkten den 9. Tabellenplatz.

Die VfR-Reserve mit Trainer Danilo Kuhl hat seit Wochen mit Spielermangel wegen Verletzungen, Krankheiten und anderer Abwesenheiten zu kämpfen. Ein Sieg und vier Niederlagen sind nicht das was man in der neuen Liga erhoffte. Der 13. Tabellenplatz ist dabei bisher herausgesprungen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Situation wieder verbessert und wieder positivere Ergebnisse erreicht werden.